Vertretungsplan

Banner

Bildung in Lübeck

Zertifikat

cer.jpg
Start
Herzlich willkommen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: N. Richter   

Dorothea-Schlözer-Schule - Berufliche Schulen der Hansestadt Lübeck
Ernährung - Gesundheit - Sozialwesen

Die Dorothea-Schlözer-Schule, einst als Frauen-Gewerbeschule im Jahre 1882 gegründet, ist heute eines der größten und modernsten Berufsschulzentren Schleswig-Holsteins. Mehr als 100 Lehrerinnen und Lehrer sowie mehrere städtische Angestellte unterrichten und betreuen zur Zeit circa 2000 Schülerinnen und Schüler in Voll- und Teilzeit. Wir wünschen Ihnen nun viel Spaß beim Lesen unserer Website und freuen uns auf Kritik und Anregungen - herzlich willkommen!


++++Dorothea-Schlözer-Schule Notfalltelefon++++

In den Ferien ist das Sekretariat in der Zeit vom 10.04. bis 13.04.2017 nicht besetzt. In dringenden Fällen erreichen Sie einen Ansprechpartner in der Zeit von 10:00 - 12:00 Uhr unter der Nummer 0176-87465525




Seit 2015 gibt es den Verein zur Förderung der beruflichen Bildung an der Dorothea-Schlözer Schule e.V., der zusammen mit der Fachhochschule des Mittelstandes in Bielefeld das Studienzentrum Schlözer-Campus Lübeck gegründet hat. Ab dem Schuljahr 2016/2017 haben die Fachschüler/innen die Möglichkeit, parallel zu ihrer Ausbildung zum/r staatlich anerkannten Erzieher/in ein integratives Fernstudium „Sozialpädagogik & Management (B.A.)“ aufzunehmen. Die kompetenzorientierten Studieninhalte werden größtenteils über die regulären Ausbildungsinhalte abgedeckt ... weiter lesen

Text: Dr. N. Wehner


Schlözer Karrieren - Jannik Jolitz

Hallo, mein Name ist Jannik Jolitz, ich habe im Sommer 2016 mein Abitur mit einem Durchschnitt von 2,2 an der Dorothea- Schlözer- Schule erworben und das ist meine Geschichte. Meine Laufbahn an der DSS begann im Jahre 2013: Am Ende der 10. Klassenstufe verließ ich ein Allgemeinbildendes Gymnasium in Lübeck mit dem Realschulabschluss und begann mich nach Berufsschulen um- zuschauen. Das Gymnasium habe ich nicht verlassen, weil es mir keinen Spaß mehr brachte (naja, ein bisschen natürlich auch deswegen), aber meine Noten ließen den Sprung in die Oberstufe nicht zu und mir fehlten die Motivation sowie der Fleiß um das zu ändern. Also musste ich mich nach etwas Anderem umschauen. Mein angestrebtes Abitur rückte zunächst in weite Ferne. Auf der Suche nach einer Berufsschule stieß ich schnell auf die DSS, da mich der Soziale Bereich schon immer interessierte. So bewarb ich mich für die Ausbildung als SPA (Sozialpädagogischer Assistent) und hoffte einen schulischen Neuanfang starten zu können. ... weiter lesen


Gärung am Beispiel des BierbrauensEinblick in das neue "BG-Lebensmitteltechnologie"

Mit dem Schuljahr 2014/ 2015 startete im Beruflichen Gymnasium der Dorothea-Schlözer-Schule Lübeck der neue Schwerpunkt Lebensmitteltechnologie. Nun geht der Kurs in die zweite Runde. Die Anforderungen, denen Lebensmittel heutzutage entsprechen müssen, sind so vielfältig wie nie zuvor: ob natürlich und bio, für Allergiker geeignet, passgenau zu aktuellen Ernährungsempfehlung und dabei möglichst lange haltbar, um nur einige Wünsche der Verbraucher aufzuzählen. Und auch die Produzenten sind auf der Suche nach immer neuen Produkten, die sich gut verkaufen lassen, z.B. kleckerfreies Speiseeis, kernlose Weintrauben oder vitales Mineralwasser. In dieser Spannbreite bewegt sich unser BG Lebensmitteltechnologie, in das wir nun ein paar Einblicke gewähren möchten... weiter lesen (pdf)
(Text: L. Heeger/C. Möbius/S. Tiessen Foto: S. Tiessen)


Das "BG-Erziehungswissenschaften" stellt sich vor

Die Begriffe Erziehungswissenschaften und Pädagogik werden oft synonym verwendet. Pädagogik steht als Oberbegriff für die theoretische wissenschaftliche Perspektive hinsichtlich der Erziehung (Erziehungswissenschaft) auf der einen Seite und das praktische Erziehungsgeschehen (Erziehungspraxis) auf der anderen Seite. Erziehungswissenschaften befassen sich mit den Bereichen Bildung und Erziehung. Als eine interdisziplinäre Fachrichtung bestehen enge Verknüpfungen zur Psychologie, Soziologie und Kommunikationswissenschaft. Es werden Grundlagen vermittelt mit dem Ziel, Erziehungs- und Bildungsaspekte der Gegenwart und auch der Vergangenheit mit Hilfe von erziehungswissenschaftlichen Themen, Theorien, Begriffen und Methoden zu analysieren ...weiter lesen
(Text: Dr. N. Wehner)


Neu 2-jährige Ausbildung zur Pflegassistentin /zum Pflegeassistenten

Zum Schuljahr 2016/2017 wird an der Dorothea-Schlözer-Schule die 2jährige Ausbildung zur Staatlich anerkannten Pflegeassistentin/ zum Staatlich anerkannten Pflegeassistenten eingerichtet. Dieses Angebot richtet sich an Bewerber_innen, die bereits den Mittleren Schulabschluss erlangt haben. Pflegeassistent_innen arbeiten z.B. in Krankenhäusern, in stationären und ambulanten Alten- und Pflegeeinrichtungen, Einrichtungen der Behindertenhilfe sowie in Privathaushalten. Sie sind dort in den Bereichen der Pflege, der Versorgung und der Betreuung hilfebedürftiger Personen tätig. Mit Abschluss der Ausbildung werden aber auch die Voraussetzungen zur Weiterqualifizierung an der Fachschule für Sozialpädagogik (Erzieher_in) oder für Heilerziehungspflege (Heilerziehungspfleger_in) erfüllt. Gleichzeitig mit der Ausbildung besteht die Möglichkeit durch zusätzliche Prüfungen in Englisch und Mathematik die Fachhochschulreife zu erwerben...weiter lesen
(Text: S. Wolter)


 

 




Powered by Joomla!. Designed by: professional site hosting hosting Valid XHTML and CSS.